Kneipenbummel

 

es war ein ganz gewöhnlicher tag

ich hatte frei

und was tu ich da

ein bummel durch die stadt

danach ein schönes kühles bier

im krug

 

hier treff ich dich

wir beide fanden uns

auf den ersten blick sympathisch

bei einen bier

blieb es dabei nicht

wir wurden uns vertrauter

 

morgen soll ich

bei dir sein

zum kaffee zirka

um funfzehnuhr

kuchen backen wolltest du

extra für uns zwei

 

so haben wir beide

uns dann getrennt

ich musste dir versprechen

wirklich zu kommen

was ich gerne tat

du wart es mir wert

 

wie es so kommt

hatte ich vergessen

nach deiner adresse zu fragen

und deinen nachnamen

wusste ich auch nicht

nur das du claudia heißt

 


Dieter Schönefeld - Copyright 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht3. Februar 2021 von Dieter Schönefeld in Kategorie "Gesellschaftskritische Lyrik

Schreibe einen Kommentar