Harzland

mit tief

eingeschnittenen Tälern

Wald und Wiesen

bis zum

Horizont

 

der Brocken

höchste Erhebung

des Mittelgebirgslandes

nach Norden

 

die Baumanns

und die Hermannshöhle

mitTropfsteingebilden

Goethesaal

 

aus dem Granitgestein

windet sich die

wildrauschende Bode

durch das steinige

Felsental

Harzland - Dieter Schönefeld
Harzland – Dieter Schönefeld

Thanks

be god in

the neight

 

for he created

the mountains

 

so that not everyone

Spitzbube

 

with those

the earth

so plentiful

inhabited

the cheerful

harz

 

encountered

Leben hier

wo die Natur

der Mensch

übereinstimmd leben

nie gehe ich wieder

von hier weg

 

in idyllischer Farbigkeit

öffnet sich die

Naturlandschaft

wo meine Träume

Vollendung

finden

 

zwischen Wiesenblumen

Vogelzwitschern

wurzeln meine Gadanken

hier verweile ich

jeden Tag

 

 

 

Bodetal

hierher zieht es mich
ständig wieder
phantastische Naturbilder
schuf die Natur

von der Rosstrappe
die in Bogenwegen
angelegte Schurre
große kleine Steine
abgrundtief

kahl starren mich
die Felsen an
von rauen Winden
gezeichnet

Bodetal in Thale
Bodetal in Thale

Anni

Großmutter

sitzt im Rollstuhl

sie hat……….

Jahre auf dem Schuldern

 

wir gehen durch

die klare Waldlandschaft

des Bodetals

spazieren

 

ihre bewegten Blicke

 

der tosenden Bode

Erinnerungen

der Jugendzeit

ruhen darauf

 

ihr Seufzen

dass sie das

noch einmal erleben darf

 

ich halte ihre

faltigen Hände

in meiner Psyche

ein chronisches Bild

Frühling

 

Am Wiesenrain

den quakenden Fröschen

zu lauschen

am leise

plätschernden Bach

habe ich mir

erträumt

 

rings um mich

sprießt der Löwenzahn

im ersten Wiesengrün

summen mir Bienen

ins Ohr

will ich weghören

höre

hin

Thalix, il diavolo maligno

Anno dentro,

anno fuori,

proudiy vi sedete a cavalcioni

le serie rocciose

del bode

 

Doloro che behold,

voi,

nel passare,

sia

captivated de esso e

lungamente per vederli ancora

 

Indicate gli  ospiti

nella cittä di Thale

nel glusto senso,

questo senso,

gente

 

Introito demestico con voi quelli

desideri d’ addio e

uno nltimo sgnardo da

nel diavolo

Thalix

Is this the Spring

Do you listen tue birds sing

Show you tue children jump happy,

smell you a taste of green grass

Please tell me,

what is this?

You took me a flowerbouquet,

I make up a ring of flowers

for you

We rejoke in the sunshine

I think is was the spring!

Harzer Mythenort Thale

So oft

ich hier sitze

zwischen Ackerfeld

und grüner Flur

am Pinienwäldchen

 

die Sonne lacht

ein Hauch von Frühling

umschmeichelt mich

 

die zeitigen Sänger

läuten emsig

zum ersten Konzert

im Gebüsch

 

schließe die Augen

höre hin

hör zu

 

im zarten Grün

die Harzberge

dehnen sich vor

meine Augen aus

 

die höste Erhebung

des Mittelgebirgslandes

nach Westen

 

der Brocken

 

in Silhouetten

erkenne ich

Mi pequena ciudad Thale

entre los ciereos del Harz
descansan lang uidamente
mis ojos
en el cuadro sellado
del paisaje
su pulmon verdeando
esta plateado
bajo mis pies
Brunhilde escapo al
caballero Bodo

muy arriba
ebailen la plaza de
las brujas
colgado en la gondola
desde muy cerca
gozando la brusca
Roßtrappe
donde en su tempo la
saliendo al ojo

Con sus valles
profondamente
insertzados en la
piedra granitosa
el rugiente Bode
ovilla ruidosamente
a traves el
roqueno valle