Mein Städtchen

die vertraute Berg
Waldlandschaft
hinter dem Haus

hier trift man mich
bin ich Zuhause

zieht es mich
in die Welt hinaus
beschränkt sich
mein Urlaub
vor Ort
auf kurze Zeit

das Heimweh
reumütig
holt mich zurück

meine Stadt

Teufelchen Thalix
hat mir eben
gefehlt

Bodetal

hierher zieht es mich
ständig wieder
phantastische Naturbilder
schuf die Natur

von der Rosstrappe
die in Bogenwegen
angelegte Schurre
große kleine Steine
abgrundtief

kahl starren mich
die Felsen an
von rauen Winden
gezeichnet

Bodetal in Thale
Bodetal in Thale

Am Berghang

Thale/Harz

vor der Tür

rundherum

im Gesträuch

auf  Bäumen

bewegtes Leben

 

die Sonne reflektiert

dass erste Grün

 

mein Gespür

der Frühling

steht vor der Tür

gibt mir keine Ruhe

 

schnell öffne ich

Fenster und Tür

lass ihn herein

 

eile ihm entgegen

 

 

Mi pequena ciudad Thale

entre los ciereos del Harz
descansan lang uidamente
mis ojos
en el cuadro sellado
del paisaje
su pulmon verdeando
esta plateado
bajo mis pies
Brunhilde escapo al
caballero Bodo

muy arriba
ebailen la plaza de
las brujas
colgado en la gondola
desde muy cerca
gozando la brusca
Roßtrappe
donde en su tempo la
saliendo al ojo

Con sus valles
profondamente
insertzados en la
piedra granitosa
el rugiente Bode
ovilla ruidosamente
a traves el
roqueno valle

Ma petite ville

au Harz situee
mon regard
se repose
isolement dans I’ image
du paysages cellecote
son poumon
vert-file
se trbuve
a argente
a mes pieds

a la place de dance
de sorcieres
en haut avec la gondole
en planant egalement
a cote de cela la Roßtrappe
ou autrefois la princesse Brunhilde
du chevalier Bodo s’ enfuyait

avec les vallees
entaillees
profondement
de la pierre de
granit le Bode
faisant
du bruit sauvage
es tord dans I’ oeil
la vallee
de rocher pierreuse

Seerosenteich

Thale/Harz

Bäume Sträucher

Wirpelrauchend

umringen den Tümpelteich

Blätter weben einen

bunten Teppich

so dicht

man kann

darüber schreiten

die Seerosen

Königinnen gleich

meinen Augen

entgegenstrecken

umhüllt von Wasser

des Reineckenbaches

Kaulquappen

die diesen Tümpfelteich

ihr eigen nennen

Teufelchen Thalix

Teufelchen Thalix

Tag und Jahr
sitzt du stolz
nah des Bodeufers
felsigem Gestein

wer dich sieht
an dir vorüber geht
von der Mythologie begeistert
will dich wiedersehen

den Gästen
der Stadt Thale
weißt du die Richtung
hier geht´s lang

einen Gruß
und letzten Blick
von Teufel Thalix
nehmt nach der Heimat mit

 

Dieter Schönefeld

Thale

Thale

Im frühen Septemberlicht
liegt mir
meine kleine Stadt
versilbert
zu Füßen

 

Ziegelgerötet das Dach
ihre grünversponnene Lunge
vom Waldgott bewacht

 

lehne ich
am Abendfenster
in milder Stimmung
über dem abgelaufenen Tag

 

ruht losgelöst
der Blick
im versiegelten Landschaftsbild
der Rosstrappe zum Harz

 

Über dem Hexentanzplatz
entfloh einst die Prinzessin
dem sagenreichen Ritter

 

wildromantisch schlängelt sich
die Bode durch das grasige
ins Auge verströmende Tal

 

Dieter Schönefeld

 

Meine kleine Stadt Thale

Meine kleine Stadt Thale

am Harz gelegen
ruht losgelöst
mein Blick
im versiegelten Landschaftsbild
ihre grünversponnene Lunge
liegt mir versilbert
zu Füßen

zum Hexentanzplatz
hoch oben
mit der Gondel
schwebend
gleich daneben
die Roßtrappe erleben
wo einst die Prinzessin Brunhilde
dem Ritter Bodo entfloh

mit tief
eingeschnittenen Tälern
aus dem Granitgestein
windet sich
die wild rauschende Bode
tosend durch das
ins Auge verströmende
steinige Felsental

Dieter Schönefeld

My little town Thale

My little town
Thale

In the Harz mountains
lies apart
from my view
in the sealed off picture of scenery
its greenish lungs
lying in front of me
plated
at my feet

to where the witches dance
high up
with the gondola
floating
very close
tot he Roßtrappe
where once the Princess Brunhilde
fled from
Knight Bodo

with valleys
deeply
cut into the granite
from where
the wildly roaring Bode
rumbles through
the eye-catching
stony rock valley

Dieter Schönefeld