Mein Stolz

 ihr menschen

der ganzen welt

 

die letzten drei monate

habe ich erlebt

wie es ist

gute freunde zu haben

 

 ein gefühl

zu wissen

heute kommt besuch

aus amerika

frankreich lässt nie

 lange auf sich warten

china,singapur, malasyia,

südkorea gehören dazu

es einfach zu machen

alle völker wir

halten wir

fest zusammen

auf gute tage

mit euch

freue ich mich

ganz besonders

die nächsten wochen

auf wiedersehen

bis bald

Als Mann

bin ich frauen

gegenüber

wohl nicht gerade

der typ von mann

auf dem frauen  fliegen

ich habe mich auch nie

im vordergrund gestellt

 

ich war keiner

der männer

für einen schnellen flirt

wenn schon dann sollte es

für immer sein

 

dass schicksal

hat es nie gut

damit gemeint

die grosse liebe

blieb mir verzagt

 

und nun ist es nicht mehr

so wichtig für mich

zwei kinder habe ich

sie sind beide

mein ganzer stolz

sie tun für papa

 ihr bestmögliches

wenn es ihre zeit erlaubt

danke

kinder

Hei,du

gefunden habe ich dich

noch nicht

aber ich habe es

auch nicht eilig

die frau zu finden

die zu mir aufsieht

 

ja du oder du

vieleicht auch du

schau zu mir

berauschende  gefühle

habe ich  deinetwegen

es gibt keine worte dafür

 

ich sollte doch

endlich erwachsen werden

meine innere stimme

mir rät

sei stark

 

und verzage nicht

alles wird gut

es ist keine

utopie

Gestern noch

 

war ich begeistert

von meiner web

ich wollte etwas tun

all der menschen

etwas geben was auch mir

am herzen liegt

 

aber das es idioten gibt

die nur an sich denken

und nur stroh im kopf haben

ist schon schlimm genug

 

ich will einer weltgemeinschaft angehören

deren aufgabe es ist

unsere erde zu erhalten

um jedem preis

dafür einzustehen

das auch unsere kinder

von uns sagen

unsere vorfahren

haben uns eine welt hinter lassen

wo es sich zu leben lohnt

 

oder soll es uns

wie die dem inkas gehen

weg und vergessen

ausgelöscht

ist uns menschen

unser leben wo wenig wert

um uns von einen haufen spinnern

ausbeuten zu lassen

 

 

Welch ein Segen

mich kann nichts halten

erst durch euch

den vielen menschen

ist mein alltag

neu erwacht

 

ich finde keine worte

einander verstehen

und vertrauen

ist doch alles

was ich will

 

halte ausschau

nach euch

all ihr menschen

auf unserer aller welt

 es gibt einen sinn

hier zu leben

ob wir in Afrika

Amerika, Asien

Europa leben

ist doch ganz egal

es liegt doch an uns selbst

was wir alle miteiandder

daraus machen

Wort Press

gibt uns menschenn

die chance

mit einander zu

kommunizieren

— danke —

Die Liebe

kenn ich

du umarmst mich

mein herz pocht

sehnsüchte

keimen auf

tage die grauen

hellen wieder auf

im sonnenschein

 

du

und ich

wir beide

gehen unbeirrt

aufeinander zu

du weist mich

mein begehren

nicht zurück

für mich erfüllt sich

ein traum

 

du hast es

gemerkt

lässt mich erkennen

die flamme der liebe

ist aufgelodert

behalten wir beide

sie im auge

damit sie nie

nie wieder

verlöscht

Meine 30 Jahre – Freiheit

1989 ging ich wie viele

meiner landsleute

montag für montag

auf die straße

demonstrieren

für eine bessere zukunft

 ein deutschland

ein volk

 

 was wussten wir

gdr-bürger

von unserem schwestern

und brüdern

aus der brd

russland war uns geläufiger

moskau näher als bonn

nur mit der sprache

hatten wir probleme

 

1990 wurde ein traum war

ost und west

gorbi

machte uns deutschen

ein wiedervereinigungs geschenk

 

(vergleichbar mit süd und nordkorea)

 

 monate später

erlebten wir ostdeutsche

was kapitalismus heißt

arbeislosigkeit

existenzangst

geldsorgen

wohnungsnot

armut

machte sich unter uns breit

 

für gauner und halunken

aus der alt brd

ein festschmaus

banken

versicherungen

händler

anwälte und gerichte

machen uns bis heute

das leben

zur hölle

die schufa

unser lebensbegleiter

 

da deutschland die sucht hat

nur die großen  mächte

anzugehören

bleibt das Volk

ungehört

geld und  gier bestimmen

wer in deutschland

regiert

 

hätten wir ostdeutsche

lieber Marx und Engels

studiert

viel wär uns

erspart geblieben

 

 

 

 

 

Im Rentneralter

etwas tun

nicht für geld

 

wenn ich erzähl

dass ich mich seid

fünfundreisig jahren

mit schreiben

von texten befasse

und diese auch

veröffendliche

 

kommt dann immer

die frage

warum tust du dass

wenn du nichts

 finanzielles

davon hast

 

in deutschland

hat die kultur keinen wert

wenn man sich

mit poesie beschäftigt

 einer wie ich

tut dass nicht für geld

klar es ist viel arbeitet

aber für mich

nur ein hobby

meine arbeit

 gehört zum kulturgut

 ist zeitlos

aber wer versteht das schon

 

ein krimi oder tatort

wo es um mord und todschlag geht

ist doch viel spannender

in deutschland

man sich dann vor lauter angst

nicht mehr vor die tür wagt

aber die TV sender

machen damit guten Provit

 

seit wochen bin ich

im internet

 meine web.

mit der ganzen welt verbunden

es spornt mich an

weiter zu schreiben

auch wenn ich auf die

siebzigjahre zugeh

 

was die völker bewegt

intressiert mich sehr

bin ich doch einer von ihnen

ob ich noch normal

bin oder nicht

darüber denke ich nicht nach

tu es einfach nur

schreibe für euch

uns alle

 

* Das Leben ist nichts für Feiglinge !!!!