Bekenntnis…..

 

nur eine einzige rose

schenke ich dir

da mein herz

den glauben

dich zu lieben

bis im inneren

meiner seele

hoffen lässt

 

ich mach den anfang

geh zielstrebig auf dich zu

stehe auge in auge

dir ganz nah

dein schneller blick

mein herz schellt ganz leise

klammer mich an den gedanken fest

dir ergeht es ebenso

 

du bleibst stehen

es folgen erste worte

schließlich bemerken ich

es gibt nicht viele menschen

von deiner sorte

feuchte hände

streicheln mich

sagen das du zufrieden mit mir bist

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Zeit

 

es wäre schön

wenn wir die völker

mehr gemeinsammkeiten hätten

wir uns  nicht von autroritären machos

die illusion nehmen lassen

das unser sehnen und hoffen

dicht bei einander liegen

unser hirn ist zwar klein

aber nicht dumm

 

die welt ist für alle da

wir die menschen

träumen von der liebe

lust am leben

ein zufriedenes miteinander

nicht mehr fremde sein

ich hoffe wir

gehen mit kleinen schritten

aufeinander zu

 

die zeichen

das wissen

zu kommunizieren

drängt uns hinaus

in die weite welt

ist unserer aller zukunft

welch ein glück

es wäre auch in

meinem sinn