Fader – Nachgeschmack

 

ein gelebtes leben

die zermürbten jahre

hinter mir lassend

hört sich gut an

man läuft auf ein ziel zu

klammerst sich daran fest

 

aber mit die jahre

steh ich betroffen da

auf ein schild steht

hier endet die strasse

sie begeben sich

in eine sackgasse

 

sehe ich mich

glaube ich doch

was war ich unbedacht

für freiheit und menchenrechte

bin ich die 89 jahre

durch die hölle gegangen

 

 31 jahre ist es her

und noch immer

will man uns das volk

mit lügen und leeren worten

im glauben lassen

wir schaffen dass

 

 

 

 

 

 

 

 


Dieter Schönefeld - Copyright 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht18. September 2021 von Dieter Schönefeld in Kategorie "Gesellschaftskritische Lyrik

Schreibe einen Kommentar