Zweiter Advent

 

Susanne liegt im Bett

wie sie die Augen aufschlägt

da sie das Schnarchen ihres

Mannes Nobert nicht hört

wundert sie sich nur

ihr Mann ist sonst

nicht so früh aus

dem Bett zu kriegen

 

da klopft es an

die Schlafzimmer Tür

ihr Mann steht mit

Bart und Rute davor

ho  ho ruft er laut

der Nikolaus ist da

ist die Susanne wach

 

Ja lieber Nikolaus

spielt sie das Spiel mit

lächelt dazu

ich bin wach

schenkst du mir

deinen prallgefüllten Sack

und die Rute

 

ich bin breit dir

deine Wünsche  zu erfüllen

mein lieber Nikolaus

auch die Pille habe ich

längst abgesetzt

mein Geschenk für dich

mein Nikolaus

 

 


Dieter Schönefeld - Copyright 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht6. Dezember 2020 von Dieter Schönefeld in Kategorie "Gesellschaftskritische Lyrik

Schreibe einen Kommentar