Regentropfen

 

heute morgen ganz früh

habe von dir geträumt

du konntest die frau sein

nach der ich mich sehne

 

plötzlich hat es

ganz doll gegen

die Fensterscheiben geklopft

dabei bin ich aufgewacht

 

vor die Tür

jedoch stand niemand

beruhigend begab ich mich

zu meinen Bett zurück

 

auf dem Fensterbrett

tanzten die letzten Regentropfen

immer im gleichen Takt

genüsslich schau ich zu

 

ich musste an die letzte Nacht denken

auf dem Smartphon

hasst du geschrieben

du willst mich kennen lernen

 

war ich geblendet

oder von Schicksal verwirrt

gibt es dich wirklich

mach’s gut bis auf ein andres Mal

 

 

 

 


Dieter Schönefeld - Copyright 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht27. September 2021 von Dieter Schönefeld in Kategorie "Gesellschaftskritische Lyrik

Schreibe einen Kommentar