Neue Zeit

 

es wäre schön

wenn wir die völker

mehr gemeinsammkeiten hätten

wir uns  nicht von autroritären machos

die illusion nehmen lassen

das unser sehnen und hoffen

dicht bei einander liegen

unser hirn ist zwar klein

aber nicht dumm

 

die welt ist für alle da

wir die menschen

träumen von der liebe

lust am leben

ein zufriedenes miteinander

nicht mehr fremde sein

ich hoffe wir

gehen mit kleinen schritten

aufeinander zu

 

die zeichen

das wissen

zu kommunizieren

drängt uns hinaus

in die weite welt

ist unserer aller zukunft

welch ein glück

es wäre auch in

meinem sinn

 

 

 

 

 


Dieter Schönefeld - Copyright 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht22. Juli 2021 von Dieter Schönefeld in Kategorie "Gesellschaftskritische Lyrik

Schreibe einen Kommentar