6 Dezember 2021

Stromsparen

 

wenn ich frühmorgens aufstehe

mein radio startbereit

bin ich wie ein luchs

stehe ich hellhörig

am stop- schalter

 

die musik kann man

sich noch anhören

aber sobald die halbstündigen

grimm’s märchen beginnen

die mich und dich

in ängsten und sorgen versetzen

steht mein strohmzähler still

 

die stille im raum

genieße ich fünfminutenlang

und denke nach

bis die nachrichten fertig verlesen

einer gehirnwäsche gleichgestellt

 

uns das hin und her

der politiker

seit zwei jahren

im kampf gegen corona

mit bürgerrechtseinschränkungen

die glaubwürdigkeit in frage stellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Dieter Schönefeld Copyright 2022. All rights reserved.

Verfasst 6. Dezember 2021 von Dieter Schönefeld in category "Gesellschaftskritische Lyrik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.